Baby-, Kleinkinder- und Anfängerschwimmen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Swim4Fun GmbH


  1. Kursanmeldungen sind verbindlich. "Swim 4 Fun GmbH" behält sich das Recht vor, Anmeldungen ohne Angabe von Gründen zurückzuweisen. 

  2. Wer sich zu einem Kurs bei Swim4Fun anmeldet, erkennt die AGB der Firma Swim4Fun sowie die Haus- und Badeordnungen der jeweiligen Veranstaltungsorte ausdrücklich an.

  3. Eine vom Teilnehmer zu vertretende Nichtteilnahme an einzelnen Kursstunden oder ein Abbruch des Kurses begründet keinen Anspruch auf Rückerstattung in Form von Auszahlung, Gutschreiben oder Wiederholung der versäumten Stunden. Bei vom Teilnehmer bis 15 Uhr des Vortages abgesagten Kursstunden bemüht sich Swim4Fun 1x während des laufenden Kurses eine Nachholstunde anzubieten. Die rechtzeitige Absendung einer E-Mail ist dafür ausreichend. In keinem Fall leitet sich aus einer Absage ein rechtlicher Anspruch auf eine Nachholstunde ab. Weitere Nachholstunden werden von Swim4Fun nicht angeboten, Dies gilt insbesonders auch für den Fall in dem eine fest vereinbarte Nachholstunde vom Teilnehmer erneut nicht wahrgenommen wird. 

  4. Sollte eine Kursstunde aus Gründen ausfallen, die nicht von Swim4Fun zu vertreten sind, so wird die Stunde zeitnah an einem anderen Termin nachgeholt. Weitergehende Ersatzansprüche insb. Rückerstattung der Kursgebühr, stehen den Teilnehmern nicht zu. Swim4Fun ist berechtigt, andere entsprechend qualifizierte Kursleiter ohne Vorankündigung einzusetzen. 

  5. Der Teilnehmer/die Teilnehmerin erklärt mit der Zustimmung der AGB, dass er/sie über keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen bzw. Erkrankungen verfügt. Dies gilt sowohl für für Beeinträchtigungen, die für den Teilnehmer selbst bei Kursteilnahme eine Gefahr darstellen aber insbesonders auch für Krankheiten, die bei Kursteilnahme für andere Teilnehmer eine (Ansteckungs-) Gefahr darstellen. Sollte der Teilnehmer/die Teilnehmerin über gesundheitliche Beeinträchtigungen bzw. Erkrankungen verfügen, müssen diese von ihm/ihr bei Swim4Fun angezeigt werden. Bei Unsicherheit informiert sich der Teilnehmer/die Teilnehmerin bei seinem/ihrem Arzt. Der Vertrag kommt erst durch die sich daran anschließende Annahme der AGB der Firma Swim4Fun zustande. 

  6. Mit der Anmeldung entsteht die Zahlungspflicht der gesamten Kursgebühr. Der Betrag muss bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn auf dem in der Rechnung angegebene Konto eingegangen sein, ansonsten kann Swim4Fun den reservierten Platz an andere Interessenten vergeben.

  7. Bei einer Stornierung des Kurses weniger als 21 Tage vor Beginn des Kurses wird eine Stornogebühr von 20€ erhoben. Sollte diese nicht innerhalb von 14 Tagen auf dem Konto der SWIM4FUN GmbH eingegangen sein, entstehen Mahnkosten von weiteren 20€
    .
  8. Die Anwesenheit der Kursleiterin entbindet die Erziehungsberechtigten nicht von ihrer Aufsichtspflicht. 

  9. Die Teilnehmer sind verpflichtet, die Hausordnung des Schwimmbades zu beachten 

  10. Die Teilnahme an den Kursen erfolgt auf eigenes Risiko. Die Haftung von Swim4Fun  beschränkt sich auf Schäden durch grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz.

  11. Sollten Teile dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein oder werden, werden die übrigen Teile der Geschäftsbedingungen hiervon nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Teile tritt das allgemeine Recht.